Sie sind hier : Startseite →  Wissen & Technik→  Einblicke in viele Geräte→  Uher Royal de luxe

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Die Uher Royal de Luxe müssen zwar immer noch auslüften . .

. . . sie hatten dafür aber mindestens zwei Jahre Zeit (Anmerkung: seit 2007) und jetzt ist die Zeit reif, eines von dreien zum Leben zu erwecken.Wir haben drei sehr unterschiedlich alte Geräte. In einem von den dreien war ein Bastler am Werk und hat irgendwann das Handtuch geworfen, nachdem leider alle Schrauben schon vermurkst waren.

Einblicke in unsere Uher Royal de Luxe

April 2011 - Wir werden nicht die super tollen Sprüche aus den damaligen Prospekten von 1970 wiederholen, sondern aus unserer Sicht (heute in 2006 bzw 2011) diese Geräte zerlegen und beschreiben und mit der Technik der anderen Wettbewerber aus der damaligen Zeit und ab und zu mit den modernen Möglichkeiten heute vergleichen.

Mindestens ein Gerät stinkt immer noch wie die Pest. Wenn es nicht benutzt wird, steht es immer noch im Freien. Wenn es an ist, wird es innen doch recht warm.

Die Stereo Endstufen mit dicken Germanium Leistungs-Transistoren haben anscheinend einen mittleren bis hohen Ruhestrom oder der Offset hat sich von alleine verändert und müsste mal abgeglichen werden.

Meist sind auch alle Riemen auseinandergebröselt und liegen in Bröckchen unten im Gehäuse. Hin und wieder sind auch diverse Drähte abgebrochen oder innen unsichtbar gerissen.

Nachtrag April 2011

Inzwischen haben wir insgesamt 3 weitere Uher Royal de Luxe geschenkt bekommen, davon 2 in recht gutem Zustand mit wenig gelaufenen Köpfen.

Auch ein Satz neuer Riemen für sage und schreibe 8 Euro sind eingetroffen. Wenn die wirklich funktionieren, werden wir den Anbieter hier benennen. Zurück zur Uher Royal Seite kommen sie hier.

Hier ein paar Fotos, wie die Geräte bei uns ankommen.

Der Draht ist ab.
Sicherungen überbrückt ??

Inzwischen versuchen sich viele Jüngere an solchen Geräten natürlich ohne die Vorkenntnisse oder die Erfahrung, die benötigt wird, um alte Elektronik zu verstehen. Wenn Unsereins sich schon nicht mehr an Röhrenverstärker ran wagt, dann sind die alten dicken Transitoren aus Germanium für diese Generation ein Buch mit sieben Siegeln.

Wenn in dieser alten Verstärkertechnik nichts mehr geht und auch kein Schaltplan zur Verfügung stand, werden die Sicherungen einfach mal überbrückt. Und dann kommt der uralte Spruch:
.

  • Sieht Du leichten Rauch aufsteigen, wird der Fehler sich bald zeigen.

.
Ob da eine überbrückte Sicherung hilft ?
.

Es blitzt um so heller - manche mögen das.

.

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt