Sie sind hier : Startseite →  Tonband Historie

Der Bereich "Tonband Historie" ist neu strukturiert

Ähnlich wie in unserem Fernsehmuseum und im Hifi-Museum wurde es sinnvoll, "Tonband Historie" und "Technik und Wissen" zu trennen. Der Themen-Mix wurde aufgrund der Menge zu unübersichtlich. Der gesamte Themenbereich der Magnetbandtechnik mit der ganz großen Historie - wir nennen das die Magnetband Story - ist in unserem Magnetband-Museum zu finden.
.

"Die Magnettonaufzeichnung"
Sie hatte nur wenige Jahrzehnte gedauert, dann wars vorbei.

Die Technologie der Magnettonaufzeichnung hatte zwischen 1932 und 1936 begonnen. Ein Wendepunkt kam 1941 mit der Weber/Braunmühl (Wieder-) Entdeckung der praktischen und funktionierenden Hochfrequenz- Vormagnetisierung. Ein weiterer Wendepunkt kam 1956 aus Californien in den USA. Das war der erste funktionierende AMPEX Videorecorder, die Bildaufzeichnung.

Ein zweiter Wendepunkt kam 1962, als die kleinen und großen Japaner auf dem europäischen Markt aktiv wurden und diesen Markt von unten her aufgerollt hatten.

Im Tonbandbereich hatte der Welt größter Hersteller AKAI 1984 die Produktion von Spulen-Tonbandgeräten eingestellt. Ob dort in 2010 noch Kassettengeräte hergestellt werden, ist verworren.

Es gab natürlich auch die Data- Bandgeräte, die sich prinzipiell für Audio aber überhaupt nicht eignen. Und in diesem "Data Bereich" dürfte es um 2014 zum Ende gekommen sein. Die Bandgeräte- Technologie ist ausgereizt und von neuen Techniken abgelöst worden.
.

Die Geschichte der Magnettonaufzeichnung ist also "endlich".

Und nach meiner bisherigen Erkenntnis ist sie vorbei.

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt