Sie sind hier : Startseite →  Wissen & Technik→  Einblicke in viele Geräte→  Uher SG 560

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Auch das SG 560 ist bereits angekommen und wird in Kürze beschrieben.

Es stinkt bestialisch nach alten Kabeln und wird seit Wochen ausgelüftet wie die anderen Uhers auch.

Es ist uns unerklärlich, wie solch ein Teil in einem Wohnzimmerschrank über Jahre gestanden (und gestunken) haben soll. Sobald es in einem geschlossenen Raum steht, stinkt es nach alten Fernmeldekabel-Kellern.

Es wird immer wieder gefragt - die DIN BUchsen

Die Beschriftung der DIN Buchsen unten unter demgehäuse drunter an der Anschlußplatte ist nach wie vor sehr gewöhnungsbedürftig. Hätte man nicht gleich dran schreiben oder drucken können, was die wirklich bedeuten ?

drauf klicken zum Vergrößern
- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt