Sie sind hier : Startseite →  Technik und Wissen→  Einblicke→  ReVox G36

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Die letzte der 36er ist ebenfalls eingetroffen.

Dankenswerter Weise hat der Autor von seinem alten Freund Rainer Pohl vom Klagstudio Pohl in Mainz eine Revox G36 zur Verfügung gestellt bekommen. Diese Maschine darf aber nicht zerpflückt werfden, denn die "soll nochmal laufen".

 

Natürlich hat die Maschine bereits leichte Altersschwächen, dennoch lohnt ein Ausflug in die damalige Technik und eignet sich hervorragend zur anschaulichen Darstellung, wie es heute nach über 40 Jahren dort drinnen aussieht.

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt