Sie sind hier : Startseite →  Technik und Wissen→  Einblicke in viele Geräte→  Uher Report 4000

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Jetzt haben wir schon 3 Reports für den OP

Eigentlich hieß es ja : 40 Jahre und noch kein bißchen müde. Also, wir werden sehen, was in den Reports so alles noch geht oder nicht mehr geht.

 

So ein Uher Report 4000 war natürlich etxrem Diebstahl gefährdet, vor allem damals, da war es noch etwas Besonderes. So haben die "Uhers" die Seriennummern außer auf dem Aufkleber auch nochmal in dass Alu Chassis eingeschlagen, eine gelungene Idee.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dafür war hier ein Aluminium Marder oder einer mit der Rohrzange dran, warum auch immer. Wenn Sie über unsere Suchmaschine nach Sternstunden suchen, finden Sie noch ganz andere "Spezialisten".

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem 4000 war noch ein Netz-Ladegerät vomTyp Z-114 drinnen und nicht gebrochen oder gerissen.

 

 

Die Uher Seiten . . .

Die eigentlichen UHER Seiten finden Sie hier.

Es geht Stück für Stück weiter, bitte Geduld.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt