Sie sind hier : Startseite →  AEG Telefunken→  Magnetophon M38

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

AEG M38

AEG baute alles für jeden, der es bezahlen konnte. So machten es auch die Firman Assmann und Uher und Zettler und andere Deutsche Spezialisten (wie zum Beispiel auch Saba's U-Boot Bandgerät, dem späteren SH600), solange diese Technik gefragt war. Auch die Amerikaner haben für Ihre Flugzeugträger und Panzer eigene Ungetüme von professionellen Bandgeräten bauen lassen. Bilder kommen noch.

 

Hier eine Spezialanfertigung für die Bundeswehr. Auch wieder aus dem Vollen geschnitzt, wie man es von AEG gewohnt war. Anscheinend kam es in einem Panzer auf eine paar Kilo mehr oder weniger nicht mehr an.

 

- Werbung Dezent -
© 2001/2014 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - zum Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt