Sie sind hier : Startseite →  AEG Telefunken→  Telefunken R65

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Die R65 von Telefunken gab es wirklich

Zu der Zeit der Telefunken M5 wurde auch die R65 gebaut. Es war eine besondere Ü-Wagen Maschine mit einem Antrieb durch einen 12V Gleichstrom-Motor, der gleichzeitig Umformer für die Anodenspannung ist. Es gab eine R65 und eine R65a. Vollständige Unterlagen sind bei den Spezialisten vorhanden aus dem Braunbuch.

- Werbung Dezent -
© 2001/2014 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - zum Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt