Sie sind hier : Startseite →  Die Anderen (DE)→  Deutscher Draht→  Lorenz Textophon

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Unglaublich, ein Textophon Drahtkassettenrecorder

In der Textothek wohnt das Textophon. In diesem gigantischen Riesenfundus im Keller in Heusenstamm stehen diese einzigartigen und nahzu neuwertigen Geräte sorgfältig gelagert in Regalen oder in Kisten verpackt.

 

Selbst der Autor wußte nicht, daß es anfänglich sogar mal Kassetten für diese Drahttongeräte gab.

Es muß alles aus der Zeit stammen, als Lorenz noch nicht mit Schaub zu Schaub-Lorenz vereinigt worden war. Von Schaub (noch ohne Lorenz) gibt es ja auch ein Drahttongerät mit Plattenspieler im Koffer oder als Chassis oder in einer Musiktruhe.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt