Sie sind hier : Startseite →  Die Anderen (DE)→  Wega

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Wega aus dem Schwarzwald

Die Firma Wega hatte nie eigene Bandgeräte, sie hatten sehr gute Stereoanlagen im mittleren und oberen Hifi Bereich und jede Menge Fernseher aller Art.

Die Firma wurde recht frühzeitig (vermutlich kurz vor dem Konkurs) an Sony verkauft oder aber sie wurde still und leise geschluckt. Später hatte dann Sony versucht, unter dem sehr bekannten deutschen "Brand" Wega die eigenen großen Bandgeräte mit WEGA logo auf dem deutschen Markt zu plazieren.

Ob das so sonderlich erfolgreich war, wird vom Autor bezweifelt, denn es hörte recht schnell wieder auf bzw. es blieb bei diesem Einen Bandgerät, das uns bekannt ist. Es ist eine verkappte Sony TC755A.

Auch hier finden Sie mehr über WEGA im Hifimuseum.



.

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt