Sie sind hier : Startseite →  Uher→  Uher Report-Zubeh.

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Das UHER Zubehör zu den Reports

Damals wie heute wird ein Gerät mit dem absolut notwendigen Mindest-Zubehör ausgeliefert, um ja nur den Grundpreis niedrig zu halten.

Bei dem Zubehör wurde überwiegend nie gehandelt / verhandelt und dort waren damit die Preise und Ertäge stabil.

Auch das Image eines Gerätes wuchs mit der Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten. So kamen die Uher Reports gerade mal mit einer Leerspule und einer Bedienungsanleitung und das wars. Man brauchte ein Tonband und mindestens 5 Stück 1,2 Volt Monozellen, um ein erstes Erlebnis zu haben, und natürlich mußte man bereits über ein Mikrofon verfügen.

Und dann ging es los mit dem Durchblättern der Kataloge, und dem sich in der eigenen Phantasie Ausmahlen, was man damit alles anstellen könnte. UNd natürlich, was am dazu noch alles kaufen müsste.

Schaun Sie mal in die anderen Seiten, wir haben mit den Geräten oft auch die Kaufrechnung mitbekommen.

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt