Sie sind hier : Startseite →  Uher→  Uher Consumer 2

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Neues Design und moderne Technik

Diese Modelle hatten dann schon die auswechselbaren Kopfträger und das neue sehr gut gestaltete Alu Druckguss- Chassis, das dann auch all die anderen Uher Geräte als Basis hatten. Es hat aber noch nicht die Bandzug- Regelung wie die Variocords und das Royal.

Uher 714L (neuere Version)

Scheinbar erst ab dem 714L wurde die Optik deutlich verändert (verbessert) und endlich wurde es besser im Verkauf. Jetzt konnten die Uhers mit den Grundigs mithalten.

 

Uher 724 (neuere Version)

Dieses Uher 724 hat auch schon die neue Front-Ansicht.

 

 

 

Die weiter dann noch verbesserten Versionen waren die Variocords. Wir haben ein Variocord 263 unter der Digital Kamera "zerlegt", dort wird dann gezeigt, wie geschickt sie es jetzt bei Uher gemacht hatten. Und sie waren gut bei Uher, besser als Grundig, wie wir jetzt wissen. Dennoch, Grundig hatte den größeren Erfolg (zu seiner Glanzzeit).

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt