Sie sind hier : Startseite →  Uher→  Uher Royal Story

Der UHER Kundendienst hatte die Gabe, viele Kunden zu verärgern

Ob das als Vorwurf gerechtfertigt war, kann ich nicht schlüssig beweisen. Denn ich kenne nur die eine Seite der Medallie. Doch die Stimmen der damals sehr unzufriedenen Kunden häufen sich, weil immer mehr ältere Tonband-Fans uns ihre Geräte schenken - und zwar mit den Lieferscheinen und Rechnungen und dem ganzen unbefiedigendem Schriftverkehr. Insbesondere das SG 630 war ein totaler Kundenschreck,der bei UHER sehr viel kaputt gemacht hatte. Das waren die potenten (betuchten) Kunden, die sich das 2000.- DM Gerät leisten wollten und konnten, in der Hoffnung, UHER steht zu seinen Versprechen.

Ein Royal de Luxe Kunde schreibt im April 1983 an UHER

Uher - Werke Spezialfabrik für Tonbandgeräte
Postfach 37
8000 München 37

Am 03.04.1983
Betr.: Tonbandgerät Uher Royal de Luxe Nr. 294422225

Sehr geehrte Damen u. Herren,
das oben genannte Gerät habe ich nun schon wiederholt bei hiesigen Fachhändlern zur Reparatur gehabt, ohne jedoch ein befriedigendes Ergebnis erreichen zu können. Teilen Sie mir bitte mit, ob ich das Gerät direkt an Sie zur Überholung einsenden darf und wie lange eine solche Reparatur, wenn überhaupt möglich, dauert.

Das Gerät ist zur Zeit funktionsfähig, jedoch klirrt es stark in den Baßbereichen, die Geschwindigkeit 2,4 geht überhaupt nicht, (obwohl neuer Motor und Antrieb) und der Dia-Kontaktgeber funktioniert nur hin - Und wieder.

Ich möchte erwähnen, daß ich bis zum Zeitpunkt der ersten Reparatur im Jahr 1982 mit dem Gerät mehr als zufrieden war. Eventuell ist es Ihnen möglich, aufgrund der genannten Fehler, einen ungefähren Reparaturpreis für eine Überholung zu nennen.
Für die letzte Reparatur bei Ihrer Werksvertretung in Kassel (Gerät wurde von hier nach dort eingesandt) habe ich annähernd DM 3OO,- bezahlt.

Mit freundlichem Gruß
(der Kunde)

UHER München (Bad Homburg) schreibt am 15.6.1983 !!!!!!! zurück :

UHER WERKE MÜNCHEN GmbH • Postfach 2443 • D-6380 Bad Homburg

Produktion:
Uherstraße 1
D-8251 Buchbach
Landkreis Mühldorf/Obb.

Vertrieb und Service:
Industriestraße 5
D-6380 Bad Homburg
Telefon 061 72/125-0
Geschäftsführer: Franz Wölflick

Ihre Nachricht 8.4.83 - Datum : 15.06.1983

Ihr "Uher Royal de Luxe"
Sehr geehrter Herr "Kunde",

dankend bestätigen wir den Empfang Ihres Schreibens vom 8. April 1983. Ihr Tonbandgerät vom Typ Uher Royal de Luxe, Geräte Nr. 294422225, können Sie jederzeit zur Überprüfung und falls erforderlich zur Instandsetzung an uns einsenden. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn wir ohne Vorlage des Gerätes keine Reparaturkosten nennen können.
Sollten Sie sich zur Einsendung der Maschine entschließen, so bitten wir hierbei auf unser heutiges Schreiben Bezug zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen UHER WERKE/MÜNCHEN GMBH
ppa. K.Ahrweiler
.

Am 20.l0.1986 fragt der Kunde nochmal an:

xxxxburg, den 20.l0.1986

Betr.: Umseitig genanntes Uher Royal de Lux

UHER WERKE MÜNCHEN
Postfach 2443
638o Bad Homburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte teilen Sie mir mit, ob der Inhalt Ihres Schreibens noch Gültigkeit hat. Das letzte mal habe ich das Gerät bei dem hiesigen Großhandel reparieren lassen, bin aber mit der Funktion des Gerätes nicht zufrieden. Der Dia-Pilot geht nur unzuverlässig, die Tonqualität hat vor allen Dingen bei den Basstänen sehr nachgelassen, was bis zum Klirren der Lautsprecher führt und der Transport der Bandspulen funktioniert noch in der Mitte der Bänder einwandfrei, jedoch an dem Anfang und am Ende der Bänder ist der Bandtransport nicht mehr präzise. Ich bin der Meinung, der hiesige Handel ist mit der Reparatur eines solchen Gerätes mit seinen Möglichkeiten am Ende; denn die meisten Fehler sind erst nach der Reparatur aufgetreten.

Ggf. teilen Sie mir bitte mit, an welche Anschrift ich das Gerät senden darf und wie lange die Reparatur etwa dauern wird.

Mit freundlichem Gruß
(der Kunde)

Bereits am 29.10.1986 antwortet ATIS

ATIS ASSMANN GMBH
Industriestrasse 5
Postfach/P.O.B. 1144
D-6380 Bad Homburg 1

Ihre Nachricht vom 20.10.86 - Unsere Zeichen - Bearbeiter Frl. Multinu
Telefon (06172)*106- 355 - Datum 29.10.86

Sehr geehrter Herr "Kunde",

unser Schreiben vom 15.6.1983 hat selbstverständlich noch Gültigkeit. Sie können Ihr Gerät entweder zu uns ins Werk nach Bad Homburg einsenden oder an unsere Vertretung bzw. Reparaturwerkstatt in Kassel, Firma Schmidt, Erzbergerstr. 13, 3500 Kassel; Tel: 0561-12757. Wir hoffen, Ihnen hiermit geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde versendet das Royal mit diesem Lieferschein am 2.11.1986

an die ATIS Assmann GmbH

Insgesamt 8 Mängel aufgeführt , nur repareren, wenn die dan einwandfreie Funktion gewährleistet ist, keine Austauschteile zurückschicken

.

Letzte Anmahnung am 14.12.1986

ATIS - Asssmann GmbH.
Industrlestr. 5
Postfach P.O.B. 1144
6380 Bad Homburg
xxxxburg, am 14.12.1986

Betr.: Tonbandoaschine Uher-Royal-Stereo Nr. 771980
Lieferung zur Reparatur an 03.11.1986 hier ab.

Sehr geehrte Damen u. Herren,

mit o. a. Postzustellung erhielten Sie mein Uher-Tonbandgerät zur Reparatur. Leider höre und sehe ich ab diesem Zeitpunkt nichts mehr von Ihnen. Es wäre schön, von Ihnen eine Auftragsbestätigung mit Angabe der voraussichtlichen Dauer der Reparatur oder irgend eine sonstige Nachricht zu bekommen. Ich habe damit gerechnet, daß das Gerät während der Feiertage wieder in meinem Besitz ist. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich mit dem Fabrikat Uher zufrieden. Ich hoffe, daß dies auch in Zukunft der Fall sein wird.

Mit freundlichem Gruß
(der Kunde)

Konsequenz - rapariert aber Kollateralschaden hinterlassen

ATIS hatte es sicher gemerkt. Das UHER-Erbe war für ATIS/Asssmann ziemlich kaputt, weil in den letzten zwei oder drei Jahren vor der Übernahme beim Service geschludert oder ganz massiv gespart worden war. Viele Kunden, insbesondere die der SG630/SG631 waren so frustriert, daß sie nie wieder etwas von UHER gekauft hatten. Das traf dann soagr diese Label-Firma UHER Hamburg, die ja sowieso nicht das geringste mit UHER zu tun gehabt hatte. Auch dieses Aufbäumen unter dem gekauften Namen UHER war nur von kurzer Dauer.

Dieses gespendete UHER Royal steht jetzt bei uns in der Werkstatt und und funktioniert leidlich. Der Halbspurkopfträger ist nahezu neu.
.

- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum - DSGVO - Privatsphäre - Zum Flohmarkt