Sie sind hier : Startseite →  Kassettengeräte→  Philips N2209

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Die "Evolution" zeigte sich schnell bei den Folgemodellen

Waren es zuerst (ganz wenige) 2 Knöpfe und ein Regler versteckt an der Seite für den Lautsprecher, so wurden es Stück für Stück mehr.

 

Das 2209 hatte schon 2 Regler mehr, war etwas breiter und nicht mehr so lang. Eigentlich hieß es auch nicht 2209 sondern N2 209/22, so wie es auf dem Schild hinten steht.

 

An der Aufnahmeautomatik haben sie bei Philips noch ganz lange festgehalten. Auch hier gibt es weitere Bilder von den "Eingeweiden", denn das Ding bekommen wir auch nicht mehr zum Laufen (und wollen es auch gar nicht).









- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt