Sie sind hier : Startseite →  Assmann Bad Homburg→  Assmann Programm 1968

Das Fertigungsprogramm der Assmann GmbH

(zwar ohne den obligatorischen Hasselbachschen Datum-Stempel, aber vermutlich aus 1968)

Aufzeichnungsgeräte für die Sprachdokumentation

Der 3 Seiten Prospekt ist nach den Assmann Produktgruppen sortiert.

Vielspur-Magnetband-Geräte - Typenreihe MS 100 / MR 1000

Überall dort, wo zur Sprachdokumentation das gesprochene Wort aufgezeichnet werden soll und eine extrem hohe Betriebssicherheit - auch bei jahrelangem Dauerbetrieb - gefordert wird, ist das bevorzugte Einsatzgebiet der ASSMANN-Vielspur-Magnetband-Geräte.

Vielspur-Magnetband-Gerät Typ MS 124

Beispiele:
.

  • Luftfahrt (Flugsicherung)
  • Energieversorgung (Lastverteiler)
  • Eisenbahn
  • Schiffahrt (Lotsendienst in Häfen und Kanälen)
  • Polizei, Feuerwehr und andere Bereitschaftseinheiten,
  • Rundfunk- und Fernsehstationen
  • Bergbau.


Um den strengen Sicherheitsvorschriften der Gerätebenutzer zu entsprechen, sind die volltransistorisierten Funktionseinheiten (Laufwerke, Netzteile, Generatoren und Verstärker) entweder doppelt vorhanden oder durch eine Reserveeinheit ergänzt. Die Umschaltung auf die Reserveeinheiten erfolgt automatisch. Etwaige Fehler werden optisch und akustisch signalisiert. Es stehen drei Gerätetypen mit 6, 12 und 24 Spuren auf drei verschiedenen Bandbreiten zur Verfügung (Minderbestückung möglich).

Eine dieser Spuren dient für die Aufzeichnung einer Zeitansage; hierfür werden entweder ASSMANN-Zeitansage-Geräte oder ASSMANN-Zeitmarkengeber benutzt.

Tonschreiber - Typ TS 3 / MP 3

Tonschreiber TS 3
mit MP 3

Zur raschen, zeitunabhängigen Auswertung dokumentarisch aufgezeichneter Informationen - insbesondere im Funksprechverkehr - werden ASSMANN-Tonschreiber verwendet.

  • Anmerkung : Die Bezeichnung "Tonschreiber" stammte von der AEG etwa ab 1938, als die Magnetophone im Militärbereich eingesetzt wurden.


Eine komplette Anlage besteht aus zwei solchen Geräten und einem Anlaßsteuergerät. Magnettonplatten oder Folien dienen als Tonträger und können beliebig oft besprochen und gelöscht werden.

Bei Empfang wird das Laufwerk automatisch gestartet und der Sprechverkehr aufgezeichnet. Automatisch wird zusätzlich nach jedem Gespräch die Uhrzeit registriert.

Pausenlose Aufzeichnung ist durch die Verwendung von 2 Tonschreibern gewährleistet, da sich die Geräte automatisch gegenseitig ablösen. Ihr Einsatz erfolgt in erster Linie bei Polizei, Feuerwehr und ähnlichen Institutionen.
.

Automatische Ansagegeräte

.

Kurztext-Ansage-Geräte

Hinweis-Ansagegerät HAG

Bestimmte, orientierende und immer wiederkehrende Hinweise - mehrere Texte gleichzeitig oder in beliebiger Reihenfolge nacheinander - werden von ASSMANN Kurztext-Ansage-Geräten übermittelt.

Die Gerätetypen HAG 1 und HAG 3 übertragen gleichzeitig bis zu vier verschiedene Ansagen von 4,5 bzw. 7,5 Sekunden Länge; hierbei ist Dauerbetrieb und Anlaßbetrieb möglich. Sie werden u. a. eingesetzt im Fernsprechdienst der Postbehörden und Telefongesellschaften. Erfolgreiche Verwendung finden sie weiterhin bei Verkehrsbetrieben zu orientierenden Bahnsteig-Ansagen und bei Funkanlagen als Kennungsgeber.
.

Kurztext-Ansagegerät PM 12-2

Bis maximal 20 verschiedene Ansagen von 2-4 Sekunden Dauer nacheinander und in beliebiger Reihenfolge überträgt das Kurztext-Ansage-Gerät Typ PM 12-2 auf 20 Spuren. In großen Fernsprechzentralen erleichtert es die Vermittlungstätigkeit und dient zur automatischen Abwicklung von Gesprächen. Darüber hinaus wird es eingesetzt in Kaufhäusern für Werbe-, Fahrstuhl- und sonstige Ansagen, in Elektrizitäts-Versorgungsunternehmen als Störungsmelder, in unbesetzten Schaltstationen sowie in Bergwerken und anderen Betrieben zur Ansage von Alarmmeldungen.

Automatische Textgeber

Automatischer Textgeber Typ A 1-21

Seit mehr als 15 Jahren (wir schreiben 1968) verwendet die Deutsche Bundespost für die automatische Ansage von Informationstexten bis maximal 7,5 Minuten Dauer ASSMANN Automatik-Geräte, deren besonderes Merkmal die zeitunabhängige automatische Wiederholmöglichkeit von Texten aller Art ist.

Tonträger sind gerillte Magnettonplatten, die nach Bedarf gelöscht und neu besprochen werden können. Die Geräte erlauben pausenlosen Wiederholbetrieb und Anlaßbetrieb.

Die Ansagen werden durch Telefonleitungen (Postbehörden und Fernsprechteilnehmer) oder durch ein eigenes Leitungsnetz über Lautsprecher (Messestände, Warenhäuser, Ausstellungen, Museen usw.) verbreitet. Die Geräte werden weiterhin auf Flughäfen zur Verbreitung von Wettermeldungen eingesetzt.

Unter den Typenbezeichnungen A 1 - 21, - 22, -23, - 25 und -28 stehen in Aufbau und Funktion unterschiedliche Geräte zur Verfügung, die den speziellen Forderungen der verschiedenen Einsatzgebiete Rechnung tragen.

Automatik-Gerät A 4

Automatisches Ansage-Gerät Typ A 4

Dieses Gerät ist ein fernsteuerbares Aufnahme/Wiedergabegerät. Höchste Wiedergabequalität wird erreicht durch rillenlose Magnettonplatten. Die Ansagelänge kann bis zu 7,5 Minuten betragen. Das Rücksetzen des Tonarmes erfolgt bei Textende automatisch und ohne manuelle Einstellung am Gerät.

Das Ansage-Gerät ist für Gestell-Einbau vorgesehen; Zusatzeinrichtungen ermöglichen den kombinierten Einsatz von 2 Geräten, die sich im Betrieb gegenseitig ablösen. Die Steuerung erfolgt extern oder mit einem Bediengerät.

Das Gerät wird eingesetzt bei der Post und bei Telefongesellschaften für den automatischen Ansagedienst, auf Flughäfen zur Verbreitung von Wettermeldungen, bei der Polizei, bei Feuerwehr und Küstenfunkstellen als Sprachwiederholspeicher; ferner bei Firmen und Behörden als Ansage-Einrichtung für verschiedene Anwendungsgebiete.

Multitext-Geräte

Multitext-Gerät MV
Multitext-Gerät ME

Für die automatische Ansage von Texten mit einer Länge von 10 Sekunden bis einer Minute stehen Multitext-Geräte in 2 Ausführungen (Typ MV und ME) zur Verfügung. Das Gerät Typ MV besitzt Vielspurköpfe und kann gleichzeitig bis zu 24 verschiedene Texte wiedergeben. Der Tonträger - eine endlose Magnetbandschleife - ist in einer Schnellwechselkassette untergebracht. Die Geräte sind für externe Steuerung vorgesehen und werden vorzugsweise für Bahnsteig-Ansagen, in fahrenden Zügen für Stationsansagen sowie in technischen Anlagen als Störungsmelder eingesetzt.

Die zweite Ausführung ME ist ebenfalls ein Kassetten-Gerät mit Magnetbandschleife. Auf dem Tonträger können 40 verschiedene Informationen in 40 parallel laufenden Spuren gespeichert und in beliebiger Reihenfolge nacheinander entweder extern oder durch ein Stan-dard-Bedien-Gerät abgefragt werden.

Die Spurwahl erfolgt durch kodierte Signale, so daß mit nur wenigen Leitungen jede der 40 Spuren angewählt werden kann. Die Einstellung des horizontal schwenkbaren Einzeltonkopfes auf die Tonspur erfolgt schrittweise. Jeder Schritt dauert nicht länger als 50 Millisekunden.

Die Einrichtung wird verwendet zur Ansage von Informationen, Werbetexten und Erläuterungen aller Art, wie z. B. in Warenhäusern, Ausstellungen, Museen, Flughäfen und Straßenverwaltungen (Verkehrslenkung).

Flugwetter-Ansage-Geräte

Wetterrundspruch-Anlage WRA 2

Nach den Vorschriften der internationalen Luftfahrt-Behörde (ICAO) ist den Piloten beim Anflug bestimmter Flughäfen die dortige oder die auf vorgesehenen Ausweichhäfen herrschende Wetterlage zu übermitteln. Der Pilot kann somit bei Schlechtwetterlage frühzeitig entscheiden, welcher Ausweichhafen mit besseren Wetterverhältnissen anzufliegen ist. Die Zweckmäßigkeit solcher Wetterausstrahlungen wird heute allgemein anerkannt.

Für die pausenlose Ausstrahlung dieser Wettermeldungen wird die Wetterrundspruch-Anlage - Typ WRA 2 - eingesetzt. Dieses fernbedienbare Großgerät ermöglicht die Speicherung und Ausstrahlung von maximal 15 Einzel-Wettermeldungen bis zu 1 1/2 Minuten Länge (je Meldung). Für jede Meldung steht ein eigener Speicher zur Verfügung. Diese Speicher können bei der Wiedergabe in jeden gewünschten Ablaufzyklus eingereiht werden.

Für die Sicherung des Flugverkehrs wird neben den Großraum-Wettermeldungen auch das Platzwetter an alle hieran interessierte Stellen, wie Wetterstationen, Kontrollturm, Flughafen-Zentrale usw. übertragen.

Die Ansage für das Platzwetter kann entweder durch eine Ergänzungseinrichtung der Wetterrundspruch-Anlage oder aber mit dem Automatischen Textgeber - Typ A 1-28 - ausgestrahlt werden. Das Gerät A 1-28 besteht aus 2 Aufnahme/Wiedergabe-Geräten, einem Bediengerät sowie einer Relaisschiene. Durch die Verwendung einer gerillten Magnettonplatte als Tonträger wird eine pausenlose Übertragung der Wettermeldung bis zu einer maximalen Textlänge von 7,5 Minuten ermöglicht.

Zeitansage-Geräte

Zeitansage-Gerät ZAG-S

Die telefonische Durchsage von Zeitansagen über die öffentlichen Fernsprechnetze ist in fast allen Ländern der Erde eingeführt und wird von einem Großteil der Bevölkerung benutzt. Für die Ansage der genauen Uhrzeit werden Zeitansage-Geräte eingesetzt. Diese sagen die genaue Uhrzeit in jeder gewünschten Sprache an, wie z. B. „Beim nächsten Ton ist es 13.00 Uhr, 24 Minuten und 20 Sekunden".

Die Uhrzeit wird beim Gerätetyp ZAG-S in 10-Sekundenschritten angesagt (Stunden-, Minuten- und Deka-Sekundenansage). Bei den Zeitansagegeräten des Typs ZAG-M wird die Zeit fortlaufend in Minutenschritten wiedergegeben (12, 15 oder 40 Stunden- und Minutenansagen pro Minute).

Zur Sprachspeicherung werden seit Jahren verschleißfeste und bewährte rillenlose Magnettonplatten verwendet. Ein robustes Schaltwerk (Getriebe) garantiert einen weitgehend wartungsfreien Betrieb für viele Jahre. Beste Wiedergabe-Qualität, hohe Betriebssicherheit sowie lange Lebensdauer des Tonträgers und der Tonköpfe sind gewährleistet. Leichte Auswechselbarkeit und wirtschaftliche Herstellung des besprochenen Tonträgers, Ausbaufähigkeit und Anpassung der Geräte an die verschiedenen Betriebsverhältnisse sind weitere Merkmale.

Der Einsatz ist nicht nur für öffentliche und private Fernsprech-Anlagen vorgesehen, sondern darüber hinaus überall dort, wo Zeitregistrierungen in Verbindung mit Aufzeichnungsgeräten für die Sprachdokumentation vorgenommen werden.

Zeitmarkengeber

Zeitmarkengeber ZMG 2

Während die Zeitansage-Geräte bei der Dokumentation von Sprachvorgängen die Uhrzeit in der Landessprache ansagen, benutzt der Zeitmarkengeber Typ ZMG 2 die international gebräuchlichen Morsesignale. Pro Minute erfolgen 5 Zeitangaben. Die Frequenz der Morsesignale beträgt 750 Hz. Ein kurzes Signal in einer höheren Tonlage zeigt die volle Minute an. Der Fortschaltungsmechanismus arbeitet zuverlässig unter Verwendung der in der Fernsprechtechnik eingeführten Zählmagnete.

Sonstiges

WAG
Meßwert-Ansage-Geräte, z. B. für die Ansage von Wasserständen

Steueruhren
für Zeitansage-Geräte und Zeitmarkengeber
.

Diktiergeräte - Diktatsysteme: ASSMANN bietet das komplette Programm

.

Büro-Diktiergerät UNIVERSA/REPRODUKTA

ASSMANN UNIVERSA/REPRODUKTA

das Standard-Bürodiktiergerät aus der Praxis für die Praxis mit dem unverwüstlichen, immer wieder verwendbaren Tonträger, der ASTROMAG-Magnettonplatte

ASSMANN TOURETTE

Büro- und Reisediktiergerät TOURETTE

das universelle Diktiergerät für Büro und Reise, mit Batterie-, Akku-, Autobatterie- und Netzanschluß.

ASSMANN T 660

das praktische, preiswerte Nur-Wiedergabe-Gerät für Folien, das moderne Arbeitsgerät der Sekretärin
Alle Assmann-Diktiergeräte mit der patentierten Saphirführung des Tonkopfes und mit der unübertroffen klaren Wiedergabe. Bei allen Geräten auch Faltfolien für Postversand verwendbar.

ASSMANN MEMOCORD K 60

Taschendiktiergerät Assmann MEMOCORD K 60

das Taschendiktiergerät mit der verblüffend großen Aufnahmekapazität und der ungewöhnlich guten Wiedergabe, vielseitig und mit reichhaltigem Zubehör für alle Einsatzzwecke.

ASSMANN TELEFONDIKTATANLAGEN

die bewährten Organisationsmittel zur Rationalisierung der Diktier- und Schreibarbeit. Assmann STERNDIKTAT® ist die meistverkaufte Telefondiktatanlage auf dem Weltmarkt.

Impressum

Wolfgang Assmann GmbH. - 6380 Bad Homburg v. d. H.
bei Frankfurt am Main (Germany), Industriestraße 5 Telefon (06172) 6091 - Telex 04 15158 - Cables AKUSTIK
Prospekt-Code : 09409 Printed in W. Germany

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt