Sie sind hier : Startseite →  Die Japaner→  Teac (Japan)→  TEAC Flyer 1971

Dies ist eine der ersten TEAC Produktübrsichten von 1971

TEAC begann bei uns in Deutschland zwar bereits etwas früher, doch wir kannten nur die großen extrem schön gemachten und beeindruckenden DIN A4 Doppelseiten von einzelnen Band- geräten. Hier ist die gesamte Produktpalette von (vermutlich) 1971 drauf. Daß TEAC auch einen Receiver und eine Tuner/Vollverstärker Kombination hatte, war auf den DOLBY Prospekten zu erkennen.

Doch hier war erstmal die Vielfalt der TEAC Bandgeräte interessant. Wir staunenden Tonband-Fans waren von der Produktvielfalt überwältigt. Es gab ja von fast jedem Model noch eine "S" und eine "GXL" Varainte und am Ende wußte auch ich als Aushilfsverkäufer nicht mehr, welches Gerät welche Eigenschaften hatte und ob es überhaupt lieferbar war.

Und das alles, obwohl die Vertriebsbetreuung auf einmal in Wiesbaden "wohnte".

.

Beginnen wir mit den "Sprüchen"

.

  • Anmerkung : TEAC ist natürlich die beste Firma auf dem Weltmarkt (wie konnte man nur daran zweifeln ?) und TEAC kann sowieso alles besser als alle anderen.

.

TEAC's Leitmotiv: Qualität

Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern stellt TEAC - mit Ausnahme der üblichen Einzelteile, z. B, Widerstände, Dioden, Transistoren - jedes Teil seiner Geräte selbst her - weil TEAC seinen guten Namen nicht abhängig machen will von der Zuverlässigkeit eines oder mehrerer Zulieferanten - z. B. für Motoren oder Verstärker.

Das Streben nach höchster Stabilität ist der Grund für jede Entwicklung. Und strengste interne Spezifikationen wachen über die Produktion. Jedes gefertigte Teil, selbst Andruckrollen, Tonwellen, Motorlager und Kopfmontage-Platten, unterliegt bei TEAC engsten Toleranzen und fortwährenden, strengen Qualitätskontrollen. Darum ist eine TEAC-Maschine ein Qualitäts-Erzeugnis von TEAC. Und nicht nur der Name für ein Gerät, das aus den unterschiedlichsten Teilen von Zulieferanten in aller Welt zusammengesetzt wurde.

Hybrid-Ferrit-Köpfe

Der Anspruch höchster Qualifikation war der Grund für TEAC, für den professionellen Betrieb einen neuen Magnetkopf, nämlich einen Ferrit-Kopf in Hybrid-Technik, zu entwickeln. In idealer Weise werden hier die Vorzüge an Verschleißfestigkeit herkömmlicher Ferrit-Köpfe mit den magnetischen Vorteilen hochwertiger Permalloy-Studioköpfe gekoppelt. Eine wesentlich höhere Permeabilität wurde erreicht und damit auch eine "bessere" Durchmagnetisierung vor allem dickschichtiger Bänder. Die außerordentliche Härte des Ferrit-Materials erlaubt besonders präzise Kopfspalte: für einen "besseren" Höhenfrequenzgang, eine bessere Übersprechdämpfung zwischen den Kanälen und eine einwandfreie Trennung zwischen den Spuren.
Anmerkung : Die Frage ist immer, besser als wer oder was ?
.

DOLBY Rausch-Unterdrückungssystem

Dank Dolby wird das Bandrauschen und damit das Rauschen Ihrer Aufnahmen eleminiert. Jetzt können auch die leiseren Passagen ohne störende Rausch-Beeinträchtigungen gehört werden. Wie z. B. die zarte Schönheit einer Flöte oder die eines Violin-Solos. Das Dolby-System ist kein Filter! Es schneidet daher nichts von den neuen Aufnahmen weg. Mit einer aufwendigen Technik wird lediglich das unerwünschte Bandrauschen unterdrückt und bringt im Fremdspannungsabstand eine Verbesserung bis zu 10dB.

Inzwischen bietet Ihnen TEAC zwei Möglichkeiten, um mit Kassetten-Recordern störungsfreie Aufnahmen zu machen. Einmal mit den Geräten A-350 und A-250 - sie haben "einen" eingebauten Dolby. Oder durch separate TEAC Dolby-Einheiten, die den Betrieb mit hochwertigen Spulen-Tonbandgeräten oder Kassettendecks erlauben. Sie ist ein Erlebnis: die Aufnahme ohne Bandrauschen !
.

„Simul-Sync"-Aufnahmen

„Simul-Sync" heißt eine Weiterentwicklung der 4-Kanal-Technik, auf die alle HiFi-Freunde lange gewartet haben: Jetzt bekommen Ihre Aufnahmen den Grad der Flexibilität, der bislang nur in Aufnahmestudios erreicht werden konnte. Noch nie zuvor konnten Sie vier getrennte Kanäle nacheinander aufnehmen und alle miteinander voll synchronisieren - jetzt können Sie es! Jetzt ist es möglich: Das perfekte Multiplay mit „Simul-Sync".
Vorzüge dieser Technik erlauben es, zur laufenden Überspielung von einer zur anderen Spur verzögerungsfrei zu mischen. Und nur so wird echtes Playback erreicht. Informieren Sie sich bitte über die enormen Möglichkeiten, die Sie durch diese Aufnahmetechnik jetzt erhalten !
.

TEAC's „SL" Konzept für „Superior-Sound-/ Low- Noise"- Aufnahmen

Sie wissen es: Wesentliche Fortschritte in der Technologie des Magnetbandes haben neue Anforderungen an die Gerätehersteller zur Folge. TEAC hat diese Herausforderungen übertroffen - (also hatte TEAC die Physik überlistet - oder ?) durch die Entwicklung seiner neuen Tonband-Maschinen. In Verbindung mit einem verbesserten Übertragungsbereich, umschaltbarer Vormagnetisierung, schaltbarer Aufnahme-Entzerrung und umschaltbarer Skalen der Aussteuerungs-Instrumente ist es durch entscheidende Neuentwicklungen im Aufnahme-/Wiedergabe-Verstärkerteil möglich geworden, jeden Vorzug des modernen Bandmaterials auszunutzen.

Wichtige Voraussetzungen dafür sind eine höhere Vormagnetisierung und ein höherer Aussteuerungspegel. Beides Eigenschaften des neuen Bandmaterials. Übersichtliche Aussteuerungs-Instrumente erlauben eine optimale Nutzung der Aussteuerungsreserven in neuartigen Bändern. Die unterschiedlichen Frequenzgänge der einzelnen Bandmaterialien können dank Entzerrung ausgeglichen werden. Machen Sie aus Ihrer Aufnahme das Beste - drücken Sie auf den Schalter von TEAC-Tonbandmaschinen!
.

  • Anmerkung : Das war ein absolut schwachsinniger Text, den der Werbetxter sich da hat einfallen lassen. TEAC hat nie Bänder hergestellt und wenn es neue Bänder oder Materialien gab, dann lag den Band-Herstellern daran, daß die bei allen Geräteherstellern gleichermaßen empfohlen wurden.

.

„Quick-Lock"-Spulenhalter

TEAC kennt die Sorgen vieler HiFi-Freunde mit den unterschiedlichsten Spulenhaltern. „Im Detail steckt der Teufel" - TEAC macht ihm den Garaus. Mit der Neuentwicklung von „Quick-Lock"-Spulenhaltern. Einfach und schnell werden Ihre Spulen jetzt auf die Achsen gedrückt. Und sind jederzeit zuverlässig befestigt. TEAC-Qualität - auch bei scheinbaren Kleinigkeiten.

  • Anmerkung : Das hier wiederum ist wirklich eine nützliche und sehr gute Erfindung oder Realisierung und Bereicherung, dieser Drehknopf zum Arretieren der Dreizack-Bandspulen.

.

Hier beginnen die Prozzoprozzo Maschinen von TEAC (1971)

Akai GX 625 Kabel
TEAC ATR-60-8

Bis auf (meines Wissens nach) eine Maschinentype (A-3300 xx) sollte/durfte man diese Kisten hinten nicht aufschrauben. Und das war bei AKAI und anderen Japanern sehr ähnlich. Es war fast nichts oder ein absolut undurchsichtiges Gewirr von Kabelbäumen drinnen. Auch täuschten diese super tollen blitzblanken Edelstahlfrontplatten über die bescheidene Technik hinweg. Da gab es keine Bandzug Regelung, sondern eine sogenannte "Stabilisierung" mit einem von einer Feder gehaltenen Dreh-Arm mit einem Umlenkbolzen. Manchmal war auch noch ein Dämpfer gegen das Schwingen dieser Federarme dabei. In der Regel war es primitivste Technik. Auch die Elektronik war bescheiden. Hatten diese teuren lowcost Consumer Maschinen vier bis 6 Trimmpotis (Einstellregler) pro Kanal, hat die ATR-60-8 Profi-Bandmaschine in der Aufnahme- und Wiedergabe- Elektronik über 20 Trimmregler sowie weitere Trimmer - und das pro Kanal !!!!! also das mal 8. Wie kann man hier von Semi-Profi- Maschinen sprechen, ohne den Kunden etwas vorzumachen ?

.

TEAC A-7030 GSL (26,5cm) - 3-Motoren

Die TEAC A-7030 GSL (Maschine) ist ein Tape-Deck für professionelle Ansprüche mit Bandgeschwindigkeiten von 19,5 und 38cm/sec. Die Maschine hat 2-Spur-Aufnahme- und Wiedergabeköpfe und einen zusätzlichen 4-Spur-Wiedergabekopf.

• Verschleißfreie Hybrid-Ferrit-Studioköpfe: optimale Aufnahmequalität und lange Lebensdauer -
• Eingebaute Mithörmöglichkeit für einwandfreies Schneiden -
• „Automatische Rückspulung" oder „Stop", Schalter auf der Rückseite --
• Für 2- oder 4-Spur-Wiedergabe: Druckknopf an der Frontseite -
• Laufwerksteuerung durch verzögerungsfrei reagierende Tipp-Tasten -
• 3-Motoren-Laufwerk, ausgelegt auf Dauerbetrieb -
• Umschaltbare Vormagnetisierung mit Anzeigelampe -
• Meßbereich-Umschaltung der Aussteuerungs-Instrumente: optimale Aussteuerung -
• Umschaltbarer Bandzug für den Betrieb mit großen/kleinen Spulen -
• Optimale Fernbedienung dank Schaltuhr: vollautomatischer Betrieb.

TEAC A-7010 GSL (26,5cm) - 3-Motoren

Das 3-Motoren-Laufwerk der A-7010 GSL erfüllt alle Voraussetzungen, die ein Dauerbetrieb erfordert.

• Doppelte Automatik-Reverse-Steuerung: durch Schaltfolie oder Signalton -
• Umschaltbare Vormagnetisierung für konventionelle oder Low-Noise-Bänder -
• Aussteuerungs-Instrumente mit umschaltbarer Eichung: optimale Aussteuerung aller Bandmaterialien -
• Verschleißfreie Hybrid-Ferrit-Köpfe: optimale Aufnahmequalität und lange Lebensdauer -
• Verzögertes Ansprechen der Andruckrolle im Moment der Maschinen-Umsteuerung -
• Durch unmittelbare Vor-/Hinterband-Kontrolle: sofortige Qualitätsbeurteilung der Aufnahme -
• Separate Vorverstärker und Aussteuerungsregler: zwei voll miteinander mischbare Eingänge -
• Laufrichtungs-Umkehr -
• Optimales Zubehör: Wiederholeinheit, Schaltuhr-Adapter, Fernbedienung.

TEAC A-6010 GSL (18cm) - 3-Motoren

Das 3-Motoren-Laufwerk der A-6010 GSL erfüllt alle Voraussetzungen, die ein Dauerbetrieb erfordert.

• Doppelte Automatik-Reverse-Steuerung: durch Schaltfolie oder Signalton -
• Umschaltbare Vormagnetisierung für konventionelle oder Low-Noise-Bänder -
• Aussteuerungs-Instrumente mit umschaltbarer Eichung: optimale Aussteuerung aller Bandmaterialien -
• Verschleißfreie Hybrid-Ferrit-Köpfe: optimale Aufnahmequalität und lange Lebensdauer -
• Verzögertes Ansprechen der Andruckrolle im Moment der Maschinen-Umsteuerung -
• Durch unmittelbare Vor-/Hinterband-Kontrolle: sofortige Qualitätsbeurteilung der Aufnahme -
• Separate Vorverstärker und Aussteuerungsregler: zwei voll miteinander mischbare Eingänge -
• Laufrichtungs-Umkehr -
• Optimales Zubehör: Wiederholeinheit, Schaltuhr-Adapter, Fernbedienung, maximale Spulengröße 18 cm.

TEAC A-3300 (26,5cm) - 3-Motoren

Ein Gerät für echte Profis - in drei Ausführungen für alle Anwendungsbereiche.

  • Anmerkung : Na ja, also Profis konnten mit dem Teil nicht leben, die haben alle die Revox A77/B77 vorgezogen. Aus meiner Sicht war es noch die vernünftigste aller TEAC 26,5cm Maschinen.


Wir haben eine A-3300SX, eine der Nachfolgemaschinen geerbt und die konnte ich natürlich endlich mal komplett aufschrauben..

• Bandgeschwindigkeiten: 9,5 und 19 cm/sec (2- oder 4-Spur-Ausführung) oder 19 und 38 cm/sec (2-Spur-Ausführung) -
• Magnetisch gesteuertes, für Dauerbetrieb ausgelegtes 3-Motoren-Laufwerk, elektrische Geschwindigkeits-Umschaltung -
• „Quick-Lock"-Spulenhalter - umschaltbare Bandzugregelung - Spulen bis zu 26,5 cm verwendbar -
• Umschaltbarer Vormagnetisierungs-Oszillator für zwei unterschiedliche Bandmaterialien -
• Hyperbolisch geschliffene Köpfe: weiter Frequenzbereich und günstiger Störspannungs-Abstand -
• Getrennte Köpfe und Verstärker: echte Vor-/Hinterband-Kontrolle -
• Eingebauter Kopfhörerverstärker: Aufnahme-Überwachung der Mikrophonaufnahmen -
• Große, getrennte Aussteuerungs-Instrumente mit erweitertem Skalenbereich: einfache und genaue Aussteuerung -
• Zwei untereinander mischbare Eingänge mit getrennten Aussteuerungsreglern für jeden Eingang -
• Magnetisch gesteuerte Bandabheber zur Minderung des Kopfverschleißes -
• Pausenschaltung: knackfreie Aufnahmen und silbengenaues Löschen.
.

TEAC A-4070G (18cm) - 3-Motoren

• Ununterbrochene Aufnahme/Wiedergabe in beiden Laufrichtungen -
• Ein- und Ausblend-Möglichkeit: Kopplung des entsprechenden Reglers mit dem Pausenschalter -
• Umschaltbarer Vormagnetisierungs-Oszillator: Einsatz zwei verschiedener Bandtypen -
• Getrennte Köpfe in bewährter Ferrit-Studioausführung für Aufnahme und Wiedergabe bei beiden Laufrichtungen: optimale Aufnahme-Ergebnisse -
• Zentral angeordnete Tonwelle und Andruckrolle: günstigste Gleichlaufwerte in beiden Laufrichtungen -
• Getrennte großflächige Aussteuerungs-Instrumente und ein Pegelumschalter: exakte Aussteuerung für alle Typen von Bandmaterial -
• Unverwüstliches 3-Motoren-Laufwerk mit elektrischer Geschwindigkeitswahl -
• Federleicht ansprechende Bedienungstasten: elektrisch gesteuerte Laufwerkskontrolle -
• Verzögert ansprechende Andruckrolle zur Vermeidung von Hochlaufeffekten -
• Getrennte Köpfe und Verstärker: unmittelbare Vor-/Hinterband-Kontrolle -
• Optimale Fernbedienung, einschließlich Schaltuhrsteuerung -
• „Quick-Lock"-Spulenhalter - Spulenhöhe justierbar.

TEAC A-4010GSL (18cm) - 3-Motoren

Robustes 3-Motoren-Laufwerk mit elektrischer Geschwindigkeitswahl und elektrisch gesteuerter Laufwerkkontolle.

• Abnutzungsfreie Hybrid-Ferrit-Köpfe mit außerordentlich langer Lebensdauer und hervorragenden klanglichen Aufnahme-/Wie-dergabe-Qualitäten -
• Umschaltbare Vormagnetisierung: zwei unterschiedliche Bandsorten -
• Umschaltbare Instrumenten-Eichung und Aufnahme-Entzerrung, entsprechend dem gewünschten Bandmaterial -
• Foliengesteuerte Laufrichtungsumkehr -
• Getrennte großflächige Aussteuerungs-Instrumente: genaue und sichere Aussteuerung aller Bandmaterialien -
• Getrennte Köpfe und Verstärker: direkter Vor-/Hinterband-Ver-gleich während der Aufnahme -
• Eingebauter Kopfhörer-Verstärker zur Überwachung von Mikrophonaufnahmen -
• Verzögertes Ansprechen der Andruckrolle: Vermeidung von Hochlaufeffekten -
• Optimale Fernbedienung, einschließlich Schaltuhrsteuerung -
• „Quick-Lock"-Spulenhalter/ Spulenhöhe justierbar.

TEAC A-1250 / A-1230 (18cm) - 3-Motoren

Magnetisch gesteuertes semi-professionelles 3-Motoren-
Laufwerk, für Dauerbetrieb ausgelegt, elektrische Geschwindigkeits-Umschaltung, Spulengröße bis zu 18 cm.

• Umschaltbarer Vormagnetisierungs-Oszillator für zwei unterschiedliche Bandmaterialien -
• Hyperbolisch geschliffene Köpfe für weiten Frequenzbereich und günstigsten Störspannungsabstand -
• Echte Vor-/Hinterband-Kontrolle durch getrennte Köpfe und Verstärker -
• Eingebauter Kopfhörerverstärker: Aufnahmeüberwachung der Mikrophonaufnahmen -
• Große Aussteuerungs-Instrumente: einfache und detaillierte Aussteuerung -
• Zwei untereinander mischbare Eingänge mit separaten Aussteuerungsreglern für jeden Eingang -
• Magnetisch gesteuerte Bandabheber: Vermeidung des Kopfverschleißes -
• Pausenschaltung: knackfreie Aufnahmen, silbengenaues Löschen-
• Schnellstes Ansprechen der Bremsen dank neuer Technik: höchste Bandschonung -
• Spulenhöhe justierbar.

TEAC A-1030 (18cm) - 1-Motor

Robuster 1 -Motoren-Antrieb, geeignet für Dauerbetrieb, mit Zentralschaltung und Servo-Bandzugregelung (in Abhängigkeit vom Wickeldurchmesser).

• Pausenschaltung durch Drucktasten-Steuerung: mit leichtem Fingerdruck wird nicht gewünschtes Programm-Material ausgeschaltet -
• Hyperbolisch geschliffene Köpfe für weiten Frequenzbereich und günstigsten Störspannungsabstand -
• Automatische Endabschaltung stoppt die Andruckrolle -
• Umschaltbarer Vormagnetisierungs-Oszillator: optimale Ausnutzung unterschiedlicher Bandmaterialien -
• Große, getrennte Aussteuerungs-Instrumente: genaue und sichere Aussteuerung aller Bandmaterialien -
• Getrennte Verstärker und Aussteuerungsregler: zwei getrennte Eingänge sind 100%ig miteinander mischbar -
• Getrennte Köpfe und Verstärker: echte Vor-/Hinterband-Kontrolle -
• Eingebauter Kopfhörerverstärker: Aufnahme-Überwachung der Mikrophonaufnahmen -
• Rückspulen kann in zwei Geschwindigkeitsstufen erfolgen -
• Auswechselbarer Kopfträger -
• Klemmverschluß zur Spulenhalterung -
• Spulenhöhe justierbar.

Ab hier fangen die Quadro-Maschinen an

Hintergrund war, daß die Hifi-Hersteller insbesondere in USA und Japan bereits um 1970 fieberhaft neue Produkte suchten, um Marktschwankungen und Umsatz-Einbrüche irgendwie aufzufangen. Allen kam die analoge 4-Kanal Quadrophonie sehr gelegen. Und alle sprangen auf diesen Zug auf, der von interessierter Seite (das waren die Lizenzgeber und die Musikstudios / Labels) auch mit vielen unwahren Behauptungen gepusht wurde. So gab es zwar eine Anzahl von 4-kanaligen (1/4" Viertelspur) Musik-Tonbändern, aber alle nur für ganz viel Geld. Und man brauchte eine 4-Kanal Bandmaschine, ganz toll für TEAC. Die hatten derer gleich 4 oder mehr sogar. Nur, die Konkurrenz schlief natürlich nicht. So hatten auch SONY und PIONEER und AKAI alle diese Maschinen im Prospekt.

.

TEAC A-3340 (26,5cm) 4-Kanal - 3-Motoren

Echtes Multiplay: bei voller Synchronisation der 4 Spuren kann jede beliebig als Taktspur geschaltet werden!

• Robustes 3-Motoren-Laufwerk, Präzisionsausführung -
• Umschaltbare Vormagnetisierung: unterschiedliche Bandtypen verwendbar -
• Mic/Line-Mischung mit acht unabhängigen Eingangspegelreglern: ausgezeichnete Flexibilität (wie die eines Mischpultes) ohne extern angeschlossene Zusatzgeräte -
• 2/4-Kanal-Umschalter -
• Abhörmöglichkeit für Front-/Rück- oder Front-+ Rück-Kanäle, Vor- oder Hinterband -
• Vier großflächige VU-Aussteuerungs-lnstrumente: Überwachung und exakte Aussteuerung aller Kanäle -
• Pro Kanal je ein Ausgangsregler: optimale Signal-Beeinflussung bei allen Überspiel- und Trickmöglichkeiten -
• Umschaltbare Bandzugregelung -
• Maximale Spulengröße 26,5 cm -
• Bandgeschwindigkeiten 19 und 38 cm/sec. -
• Automatische Bandendabschaltung -
• Silikongedämpfte Bandfühlhebel -
• „Quick-Lock"-Spulenhalterung -
• Magnetisch betätigte Bandabheber schützen die Köpfe während des Umspulens -
• Modernste Elektronik: volle Ausnutzung jeden Bandmaterials.

TEAC A-2340 (18cm) 4-Kanal - 3-Motoren

Technische Daten wie A-3340 (Abbildung oben drüber), jedoch:

• Bandgeschwindigkeiten 9,5 und 19 cm/sec. -
• Maximale Spulengröße 18 cm.


Anmerkung : Die Audio-Elektronik der A-2300 SX (18cm Spulen) ist nahezu identisch mit der Audio-Elektronik der A-3300SX (26,5cm Spulen)
.

TEAC A-1340 (18cm) 4-Kanal - 1-Motor

• 2/4-Kanal-Aufnahme/Wiedergabe -
• Polumschaltbarer Hysterese-Synchronmotor: konstanter, einwandfreier Bandtransport bei beiden Geschwindigkeiten -
• Zentrale Laufwerkssteuerung: Bedienungsvereinfachung -
• Zwei Rückspulgeschwindigkeiten: Schonung dünnen Bandmaterials -
• Bandzugregelung durch Servo-System in Abhängigkeit vom Wickeldurchmesser -
• Vier für jeden Kanal getrennte VU-Aussteuerungs-lnstrumente mit Pegelanzeige bei Aufnahme/Wiedergabe: perfekte Kanalbalance -
• Unabhängige Eingangs- und Ausgangspegelregler: enorme Flexibilität (wie die eines Mischpultes) ohne äußere Zusatzgeräte, d. h. volle Mischmöglichkeit zwischen Mic/Line -
• Eingebauter Kopfhörerverstärker - umschaltbar auf die front- oder rückseitigen Kanäle -
• Getrennte Köpfe, Verstärker: echte Vor-/Hinterband-Kontrolle -
• Pausenschaltung durch federleichte Drucktastensteuerung --
• Magnetisch gesteuerte Bandabheber -
• Automatische Bandendabschaltung bringt das Gerät in Startposition -
• Umschaltbare Vormagnetisierung: zwei unterschiedliche Bandsorten einsetzbar -
• Schnellspann-Spulenhalterungen -
• 2/4-Kanal-Umschalter -
• Spulenhöhe justierbar -
• Bandlängenzählwerk 4stellig.

TEAC A-2520 (18cm) 4-Kanal - 3-Motoren

• Stabiles, unverwüstliches 3-Motoren-Laufwerk -
• Logisch angeordnete Bedienungselemente für Einband-Laufwerksteuerung -
• Vollmagnetisch gesteuerte Laufwerkkontrolle -
• Pausenschaltung -
• 4-Spur/2-Kanal-Automatik Revers/Wiederholfunktion -
• Umschaltbare Vormagnetisierung für zwei unterschiedliche Bandsorten -
• Wiedergabe Stereo- und quadrophonischer Aufnahmen -
• Erweiterter Dynamikbereich durch modernste Elektronik: auch neuestes Bandmaterial wird voll ausgenutzt -
• Unabhängige Wiedergaberegler für jeden Kanal -
• Automatische Wiedergabe-Entzerrung -
• Spezielle hyperbolisch geschliffene 4-Kanal-Köpfe, abgeglichen auf gleiche Frequenzgang- und Empfindlichkeits-Verhältnisse der einzelnen Kanäle -
• Schaltuhrgesteuerte Aufnahmemöglichkeit -
• Automatische Endabschaltung -
• Ölgedämpfte Bandfühlhebel -
• Neuartiges Bremssystem mit zwei separaten Bremshubmagneten, die verzögerungsfrei ansprechen -
• Spulenhöhe justierbar -
• 4stelliges Bandlängenzählwerk.

TEAC A-2420 (18cm) 4-Kanal - 3-Motoren

• Stabiles 3-Motoren-Laufwerk - ausgelegt für Dauerbetrieb -
• Wiedergabe von quadro- oder stereophonisch aufgenommenen Bändern -
• Breitband-Vorverstärker -
• Automatische Endabschaltung -
• Silikongedämpfte Bandfühlhebel -
• Autom. Entzerrungs-Umschaltung, gekoppelt mit Geschwindigkeitswahl -
• Voll elektromagnetisch gesteuerte Laufwerkkontrolle -
• Automatischer Revers- oder Wiederholbetrieb möglich -
• Universeller Synchronisations-Ausgang für automatische Bandvervielfältigungen -
• Spulenhöhe justierbar.

Weitere Prospekte kommen noch.

.

- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum - DSGVO - Privatsphäre - Zum Flohmarkt