Sie sind hier : Startseite →  DDR Geräte→  DDR Glossen

Der Umgang der ex DDR-ler mit der Qualität.

Sie hatten ja lange genug Zeit, sich über die mangelnde Qualität der eigenen Waren zu ärgern, die Deutschen in der DDR oder wie hieß es jahrzehntelang im Westen: "SBZ" (sowietisch besetzte Zone) oder kurz "Ostzone". Nur, ändern konnten sie es lange Zeit (fast) nicht und das brachte dort landesweit Frust ohne Ende.

 

So sind dann mehr oder weniger nette Glossen und Witze enstanden. Hier ein paar Muster, die uns per E-mail aus den neuen Ländern zugeleitet wurden.

Das Fernglas "Made in the DDR"

Kalle und Jolle wohnen in Berlin Pankow in der gleichen Straße jeweils visavie direkt gegenüber.

 

Irgendwann in der Kneipe an der Ecke erzählt der Kalle, vor Freude strahlend, dem Jolle, er habe endlich ein neues Fernglas erstanden. Und vor allem, ein tolles seltenes Stück und so richtig echt DDR, von Carl Zeiss Jena natürlich. Und als besonderes I-Tüpfelchen schwärmte er weiter, es sei so gut, er habe gestern Nacht den Jolle samt Frau im Ehe-Bett beim wilden Liebesleben "observiert".

 

Sichtlich amüsiert ergänzt Jolle dem Kalle sogleich: Is ja wirklich doll, aber wenn Du ein West-Fernglas gehabt hättest, dann hättest Du sogar Deine Frau erkannt.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2014 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - zum Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt