Sie sind hier : Startseite →  andere Museen/Sammlungen→  Sammlung-Lindenfels→  Rundgang

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Ein kurzer kleiner virtueller Rundgang (für maximal 4 Personen gleichzeitig)

soll Ihnen die 4 Etagen in Lindenfels (lustige Menschen wie Tom, unser Mr. Ampex, sprechen von U-Boot Etagen) schmackhaft machen.

Zu den Räumen führen schmale steile Treppen, die mit extrem vielen Exponaten links und rechts des Weges verziert (oder auch vollgestopft oder noch genauer = völlig überfüllt) sind.

Sicher sind manche Sammler "dezent" überrascht und auch manchmal schon "etwas" enttäuscht, wenn alles sehr "hobbymäßig" beschriftet ist. Andere wiederum sprechen von unglaublicher niveauloser Schmiererei auf den schönen Geräten.

Das hier ist eben eine riesige private Sammlung eines begeisterten (wenn auch von den Augen her sehr stark behinderten) Hobbyisten unter sehr beengten räumlichen Verhältnissen zu bewundern.

 

 

 

 

 

 

Alle Bilder können Sie hier durch Anklicken vergrößern.

Und auch auf jedem Treppenabsatz stapeln sich die Geräte und verengen den Gang. Man erkennt unschwer, daß sich hier eine Menge angesammelt hat.

Wir wollten hier natürlich Bilder machen

Zum Fotografieren haben wir natürlich beim zweiten Male einen hellen Scheinwerfer mitgebracht, denn unsere Kodak Digital-Kamera kann zwar Einiges, doch kann sie nicht jeden dunklen Schatten sauber darstellen.

 

Im rechten Bild hält Tom vom Fernsehmuseum den Strahler und der Autor dieser Seiten ist natürlich hinter der Kamera. Tom ist auch bekannt als unser Mr. Ampex, denn er war über 16 Jahre bei Ampex in Europa.

In den kleinen und teilweise schmalen Räumen finden Sie . . .

alles, das irgendwann mal zu ergattern war. Von Radiogeräten als ganz alter Zeit über außergewöhnliche Exponate bis hin zu (fast) allen Grundig Tonbandgeräten ist alles bis unter die Decke gestapelt.

Und wenn Sie alles gesehen haben und auch den Sound genossen haben, dann geht es langsam wieder nach oben.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt